• Home Slider

Die Orientierungsgruppe

Die Orientierungsgruppe ist eine offene Gruppe für die Patienten in den ersten drei Behandlungswochen. Sie findet ein Mal wöchentlich statt und ist verbindlich für alle neu aufgenommenen Patienten.

Inhaltlich geht es um Behandlungsmotivation. Dabei steht

  • das Krankheitsverständnis und die Krankheitseinsicht,
  • die Haus- und Therapieordnung (Regeln des Zusammenlebens in einer therapeutischen Gemeinschaft),
  • das Vertrautwerden mit dem Setting der Therapie, um Hilfe zum Einleben in den Therapiealltag
im Mittelpunkt.

ZURÜCK